Suche:  
Kontakt | Impressum | Datenschutz
Gemeinde Grasberg

Schriftgröße
kleiner Standard größer

 

 

Link-Symbol Pressemitteilung

Ukrainekrise - Hilfe für Flüchtlinge

 

Die Gemeinde sammelt Hilfsangebote für Flüchtlinge aus der Ukraine. Hilfsangebote können unter folgender E-Mail-Adresse gemeldet werden:
ukrainehilfe@grasberg.de
 

Ferner stehen die Mitarbeiter/innen des Rathauses zur Verfügung.

Ansprechpartner: Herr Koppen, Tel: 04208 9175-24.

Ergänzend wird auf die Pressemitteilung der Gemeinden mit dem Landkreis verwiesen.

Link-Symbol Pressemitteilung

 

"Arbeiten in Deutschland" - Merkblatt für Kriegsvertriebene aus der Ukraine

 

Aus dem anl. Merkblatt ergeben sich erste wichtige Informationen für das Arbeiten in Niedersachsen bzw. in Deutschland und Unterstützungsangebote.
Ergänzend ist auch eine ukrainische und russische Fassung des Merkblattes beigefügt

 

Link-Symbol Kriegvertriebene aus der Ukraine, Merkblatt "Arbeiten in Deutschland"

 

Aktuelle Bauleitplanverfahren

 

Über aktuelle Bauleitplanverfahren können Sie sich über die folgenden Links informieren:

 

Link-Symbol link aktuelle Bauleitplanverfahren

 

Link-Symbol Link Erklärvideo
Link-Symbol link 30. Änderung des Flächennutzungsplanes und zum Bebauungsplan Nr. 51 "Gewerbegebiet Grasberg West"

 

Link-Symbol link Bebauungsplan Nr. 9 "Sport- und Freizeitanlage Wörpedorf", 5. Änderung
Link-Symbol link Instara

 

 

Link-Symbol Ausstellungsflyer

 

Baubeginn für den Ausbau und die Erneuerung des Kirchdamms (K 10)

 

Am 09. Mai 2022 beginnen die Tiefbauarbeiten zum Ausbau des Kirchdamms zwischen Grasberg und Worpswede. Einzelheiten hierzu ergeben sich aus der Pressemitteilung des Landkreises, die über den nachfolgenden Link abrufbar ist. Ergänzend wird auf den Link des Landkreises für weitere Informationen verwiesen.

 

Link-Symbol Pressemitteilung Ausbau der Kreisstraße 10
Link-Symbol Link Ausbau der Kreisstraße 10

 

Informationen zur Grundsteuerreform

 

Eigentümer müssen jetzt aktiv werden
Zwischen dem 1.Juli und dem 31. Oktober 2022 müssen alle Immobilien- und Grundstückseigentümer eine Grundsteuererklärung abgeben – auch Wohnungseigentümer und Erbbauberechtigte fallen hierunter.
Grundsätzlich ist die Erklärung Online über das Programm Mein ELSTER abzugeben.
 
Bewertungsstichtag ist der 1. Januar 2022
Maßgeblicher Bewertungsstichtag ist hierbei der 1. Januar 2022. Für die Berechnung der Grundsteuer ab 2025 benötigen die Finanzämter aufgrund der Vielzahl von Daten schon jetzt aktuelle Angaben zu allen Grundstücken in Deutschland. 

Welche Daten muss in Niedersachsen für die Grundsteuer eingereicht werden
In Niedersachsen werden für jedes Objekt diese Angaben benötigt:

 
  1. Grundbuchdaten
  2. Bodenrichtwert
  3. Aktenzeichen des Einheitswertes
  4. Wohnfläche
  5. Grundstücksfläche
  6. Art der Nutzung

Die entsprechenden Daten findet man im Kaufvertrag, in der Flurkarte, im Grundbuchblatt, im Einheitswertbescheid oder in der Teilungserklärung. Sollten diese erforderlichen grundstücksbezogenen Daten nicht auffindbar sein, kann eine Flurkarte beim Vermessungsamt und ein Grundbuchauszug beim zuständigen Amtsgericht beantragt werden.
 
Zusätzliche Informationen
Jede Eigentümerin und jeder Eigentümer eines Grundstücks erhält im Mai/Juni 2022 ein Informationsschreiben mit den wichtigsten Daten und Informationen vom Finanzamt.
Weitere Informationen finden Sie unter der Infoseite zur Grundsteuerreform in Niedersachsen unter https://lstn.niedersachsen.de/steuer/grundsteuer oder unter www.grundsteuerreform.de.
Zur Abgabe der Erklärung finden Sie ebenfalls noch Hinweise unter www.elster.de.
Link-Symbol Pressemitteilung im Weser Kurier vom 2.2.2022
Link-Symbol Pressemitteilung im Weser Kurier vom 7.5.2022
Link-Symbol zur Internetseite Landesamt für Steuern Niedersachsen / Information für Bürger

 

Elternbefragung des vor- und nachschulischem Betreuungsbedarfs der Grundschulkinder

 

Link-Symbol Pressemitteilung

 

Amtliche Bekanntmachung Außenbereichssatzung "Rautendorfer Landstraße", 1. Änderung

 

 

Link-Symbol Bekanntmachung

 

Amtliche Bekanntmachung Außenbereichssatzung "Adolphsdorf", 2. Änderung

 

 

Link-Symbol Bekanntmachung

 

 

Der Mikrozensus

 

Eine amtliche Befragung von Haushalten (Haushaltsbefragung) 2022

 

Im Verlaufe des Jahres 2022 finden Haushaltsbefragungen in der Gemeinde Grasberg statt.

Die Erhebung wird in Teilen durch vom Landesamt ausgewählte Erhebungsbeauftragte durchgeführt. Sie haben einen amtlichen Ausweis, wurden in ihre Aufgaben eingewiesen und sind über alle Angaben, die ihnen bei ihrer Tätigkeit bekannt geworden sind, zur Verschwiegenheit verpflichtet. Aufgrund der anhaltenden Corona Pandemie führen die Erhebungsbeauftragten nach vorheriger Ankündigung die Interviews überwiegend telefonisch durch.

Aufgrund umfangreicher technischer Veränderungen erfolgt zudem mittlerweile ein großer Teil der Befragungen schriftlich per Post oder online direkt durch das LSN.


Erklärvideo zum Mikrozensus:

 

Link-Symbol Link Erklärvideo
Link-Symbol Weitere Informationen finden Sie hier

 

Häuser und Wohnungen gesucht

 

Aufgrund der allgemeinen bekannten Lage und politischen Situation in der Welt ist abzusehen, dass sich die Zahl der Zuweisungen von Flüchtlingen erhöhen wird.

Alle Städte und Gemeinden sind verpflichtet, Menschen, die aus Krisengebieten fliehen, aufzunehmen. Auch die Gemeinde Grasberg ist in dieser Verpflichtung und sucht zur Unterbringung der ausländischen Flüchtlinge Wohnungen und Häuser.
Angemietet werden die Wohnungen und Häuser von der Gemeinde Grasberg.

Bedingt durch den angespannten Wohnungsmarkt ist die Gemeinde Grasberg auf Ihre Mithilfe angewiesen, um eine dezentrale Unterbringung von geflüchteten Menschen zu gewährleisten.

Wer eine entsprechende Unterkunft vermieten möchte, wendet sich bitte an die

Gemeinde Grasberg
Herrn Koppen
Tel. 04208/9175-24
E-Mail: koppen@grasberg.de
und
Frau Thölken
Tel. 04208/9175-15
E-Mail: thoelken@grasberg.de

 

 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

 

 

Link-Symbol link Landkreis Osteholz aktuelle Informationen

 

 

 

Link-Symbol Antrag über Arbeitsausfall
Link-Symbol Antrag auf Kurzarbeitergeld (Kug) Leistungsantrag
Link-Symbol Kug-Abrechnungsliste - Anlage zum Leistungsantrag

 

Covid-19 (Corona): Informationen für Schulen, Kitas, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler

 

Link-Symbol Link Niedersächsisches Kulturministerium

 

 

 

Aktuelle Wohnbaugebiete

 

Link-Symbol Nähere Informationen

 

Kino im Rathaus

 

Derzeit finden leider keine Kinoveranstaltungen statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Neueröffnung der vhs Nebenstelle Grasberg

 

Liebe Grasberger Bürgerinnen und Bürger!

In unserer Ortsgemeinde Grasberg ist im August die Nebenstelle Grasberg der vhs Lilienthal/Grasberg/Ritterhude/Worpswede eröffnet worden. Wir haben nun also die vhs direkt am Ort. Sie können sich zu allen Veranstaltungen und Kursen des vhs Programmheftes direkt und persönlich bei mir informieren und anmelden.

Sie finden die vhs Nebenstelle Grasberg in den Räumen der Gemeindebücherei Grasberg, Speckmannstraße 13.

Die Öffnungszeiten sind (während der Öffnungszeiten der Gemeindebücherei)
Donnerstags von 17:00-18:30 Uhr sowie nach Vereinbarung.
Telefonisch bin ich unter der Telefonnummer 04208/829-171 erreichbar, sprechen sie ihr Anliegen gerne jederzeit auf den Anrufbeantworter, ich rufe sie baldmöglichst zurück. Sie können mir ebenso eine Email unter der Adresse ingrid.goergen-suckau@lilienthal.de schreiben.

Ich bin auch daran interessiert von ihnen Anregungen und Wünsche zu Themen für Veranstaltungen/Kurse zu erfahren, die sie als Angebote hier in Grasberg vielleicht vermissen und auch evtl. nutzen würden. Sprechen sie mich gerne an.

Ich freue mich auf ihren Besuch!

 

 

 

       
                                                                                                
WhatsApp-Newsletter der Gemeinde Grasberg 
  
 
Im WhatsApp-Newsletter der Gemeinde Grasberg werden alle allgemeinen Informationen, Stellenausschreibungen, Straßensperrungen, Veranstaltungen und vieles mehr bekanntgegeben. Sie haben also immer alle aktuellen Informationen direkt auf Ihrem Smartphone.
 
So bekommen Sie den „Gemeinde Grasberg“-WhatsApp-Newsletter:

 
1. Stellen Sie sicher, dass WhatsApp auf Ihrem Smartphone installiert ist.
2. Speichern Sie die Nummer: 0152-26450393 als neuen Kontakt unter dem Namen
    „Gemeinde Grasberg“ in Ihrem Smartphone ein.
3. Senden Sie nun das Wort „Start“ per WhatsApp an diese Nummer, um die Registrierung
    abzuschließen. Hinweis: Nur dann ist Ihre Anmeldung erfolgreich!
4. Sie haben sich erfolgreich für den WhatsApp-Newsletter der Gemeinde Grasberg angemeldet und
    bekommen die neuesten Infos zur Gemeinde Grasberg auf Ihr Smartphone!
 
Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen, indem Sie uns eine Nachricht mit „Stop“ schicken.
 
Wir geben Ihre Handynummer nicht an Dritte weiter und nutzen sie ausschließlich für den WhatsApp-Newsletter. Sie erhalten von uns keine Werbung, keinen Spam und keine Werbe-Anrufe. Die anderen Abonnenten unseres Newsletters sehen auch nicht ihre Handynummer und können Ihnen auch keine WhatsApp-Nachrichten schicken, da es sich hier nicht um eine Gruppe sondern um eine Broadcast-Liste handelt.

 

 

Feste sicher Feiern

 

Leitlinie zur Guten Hygiene für Veranstalter

 

Link-Symbol Leitlinie

 

Pressemitteilung webportal Dorfgemeinschaften und Heitmatvereine in Grasberg

 

 

Link-Symbol Pressemitteilung
Link-Symbol link zur Internetseite www.vereine-grasberg.de

 

 

 

Energiewende Osterholz

 

Der Landkreis Osterholz hat ein eigenes Solar-Dachkataster eingerichtet. Seit dem 18. Oktober 2014 können sich die Bürger des Landkreises darüber informieren, ob sich das Dach ihres Hauses für die Installation einer Photovoltaikanlage eignet.

Link-Symbol zum Solarkataster Osterholz
Link-Symbol www.energiewende-osterholz.de

 

Bürgersolaranlage Grasberg

 

Die Bürgersolaranlage Grasberg besteht aus zwei Solarflächen jeweils auf dem Dach des Bauhofes Grasberg und der benachbarten Reitanlage. Die Anlage wurde bereits am 16.07.2007 in Betrieb genommen

Link-Symbol Bürgersolaranlage Grasberg

 

Bürgerbus

 

Link-Symbol Hier geht es zu den Fahrplänen!
Link-Symbol www.bürgerbus-grasberg-worpswede.de/

 

Breitband: Der neue NGS-Atlas für Niedersachsen

 

steht den niedersächsischen Bürgern und Kommunen auf der Internetseite zur Verfügung

 

Link-Symbol www.breitband-niedersachsen.de

 

Informationen für Hundehalter

Seit dem 01.07.2011 ist das neue Niedersächsische Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) in Kraft getreten. Aus diesem Gesetz ergeben sich zusätzliche Pflichten für Hundehalter, die hier in kurzer Form dargestellt werden:


Was gibt es für neue Pflichten?
-Elektronische Kennzeichnungspflicht (Transponder)
-Versicherungspflicht (Hundehaftpflichtversicherung)
-Sachkundenachweis (ab dem 01.07.2013)
-Registrierungspflicht für Hunde im zentralen Hunderegister des Landes Niedersachsen
(ab dem 01.07.2013)

mehr ...
Link-Symbol Informationen vom Niedersächsische Ministerium
Link-Symbol Antragsformular zum Hunderegister Niedersachsen

 

Grasberger Unternehmer-Treff

 

Link-Symbol Link zur Website

 

Abfallplaner

 

Hier erfahren Sie die Abfuhrtermine

 

Unter Privatkunden und Service finden Sie Ihren persönlichen Abfallplaner!

Link-Symbol Abfallservice Osterholz